Mit dem BWSLAM22 kommen die baden-württembergischen Poetry Slam Landesmeisterschaften zurück nach Heilbronn! Die besten Bühnenpoet:innen des Landes messen sich in einem literarischen Wettstreit der Extraklasse im Kulturzentrum Maschinenfabrik.

  • 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten
  • 00Sekunden

Auslosung

21. Juli 2022 | Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr | VVK: 10 Euro zzgl. Gebühren

1. Halbfinale Ü20

Benno Brockmann (Poetry Slam Freiburg) | Tonia Krupinski (Slam auf der Couch Stuttgart) | Moritz Konrad (Wortkonzert Poetry Slam Biberach) | Marina Sigl (Grandmaster Poetry Slam Konstanz) | Marius Loy (Poetry Slam Ludwigsburg) | Sarah Kentner (Poetry Slam Tübingen) | Wolfgang Wetter (Enzgärtenslam Mühlacker) | Carolin Göbel (WORD UP! Poetry Slam Mannheim) | Stefan Unser (Keller Klub Poetry Slam Stuttgart) | Yasmin Köseli (Poetry Slam Esslingen)

Moderation: Philipp Herold | Beats: DJ Gorealla

Tickets

22. Juli 2022 | Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr | VVK: 10 Euro zzgl. Gebühren

2. Halbfinale Ü20

Marvin Suckut (Poetry Slam Aalen) | Lena Stokoff (Goldstadt Slam Pforzheim) | Laura Gommel (KOHI Slam Karlsruhe) | Lukas Bühner (Roxy Slam Ulm) | Judith Hofmann (WORD UP! Poetry Slam Heidelberg) | Sofia Willhauk (Heilbronner Poetry Slam) | Richard König (Poesie & Pommes Reutlingen) | Natalie Friedrich (Poetry Slam Heidenheim) | Kai Bosch (Rosenau Poetry Slam Stuttgart) | Cäcilia Hufnagel (Rängtengteng Poetry Slam Freiburg)

Moderation: Philipp Herold | Beats: DJ Gorealla

Tickets

23. Juli 2022 | Einlass: 15:30 Uhr | Beginn: 16:30 Uhr | VVK: 10 Euro zzgl. Gebühren

Finale U20

Antonia Jäcklin (Heidelberg) | Daniel Ströbel (Karlsruhe) | Joshua End (Heilbronn) | Jonas Neuhäußer (Ulm) | Luna Levay (Konstanz) | Freya Höynck (Stuttgart) | Lily Sabath (Freiburg) | Oliver Horn (Reutlingen) | Felicitas Müller (Biberach)

Moderation: Moritz Konrad | Special Feature: Natalie Friedrich | Beats: DJ Gorealla

Tickets

23. Juli 2022 | Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr | VVK: 15 Euro zzgl. Gebühren

Finale Ü20

Moderation: Philipp Herold | Special Feature: David Friedrich | Beats: DJ Gorealla

Tickets

Was ist Poetry Slam?

Bei einem Poetry Slam (sinngemäß: Dichter:innenwettstreit oder Dichter:innenschlacht) wird selbstverfasste Literatur (engl. Poetry) auf einer Bühne im Wettstreit (engl. Slam) performt. Das Publikum ist gleichzeitig Jury und entscheidet z.B. per Applaus über Sieg und Niederlage der Slam Poet:innen. Die Texte sind mal lyrisch und mal humoristisch, mal gereimt und mal gerappt, mal kritisch und mal dadaistisch. Das Publikum ist bunt gemischt – vom Jugendlichen bis zur Rentnerin ziehen die Poetry Slams viele Menschen in ihren Bann. Die Veranstaltungsform entstand 1986 in Chicago und verbreitete sich in den 1990er Jahren weltweit. Dabei gilt die deutschsprachige Slam-Szene nach der englischsprachigen als die zweitgrößte der Welt.

Die Regeln

  1. Die Texte müssen selbstgeschrieben sein.
  2. Es dürfen keine Requisiten, Kostüme oder Musikinstrumente verwendet werden.
  3. Das Zeitlimit darf nicht überschritten werden.
  4. Das Publikum entscheidet über Sieg oder Niederlage.

Poetry Slam in Heilbronn

Seit vielen Jahren veranstaltet das Kulturzentrum Maschinenfabrik – früher noch als Popbüro Heilbronn-Franken – den HEILBRONNER POETRY SLAM.
 Angefangen hat alles im April 2009 mit dem ersten Heilbronner Poetry Slam und 30 Zuschauer:innen im Café Wilhelm. Ende 2009 platzte das Café bei der fünften Ausgabe dann bereits aus allen Nähten. Ebenfalls 2009 gab es den ersten Open Air Poetry Slam im Rahmen des Viel & Draußen Festivals, der seitdem jährlich im Juli stattfindet.

Seit 2011 fördert der Heilbronner Poetry Slam durch regelmäßige Workshops an Schulen und Schul-Slams den literarischen Nachwuchs in Heilbronn und Umgebung. Seit 2015 finden jährlich zwei Specialausgaben in Kooperation mit der Kreissparkasse Heilbronn „Unter der Pyramide“ statt. Die Ausrichtung der baden-württembergischen Poetry Slam Meisterschaften in Heilbronn stellte 2016 einen weiteren Höhepunkt dar. Der BWSLAM22 kann nun in der neuen Heimat des Heilbronner Poetry Slam stattfinden: dem freien Kulturzentrum Maschinenfabrik.

Teilnehmende

Ü20

Benno Brockmann

POETRY SLAM FREIBURG

Unter dem Motto: »Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.« schreibt der Freiburger Autor als »Herr Balsam« seit 2014 täglich Kurzgefasstes aller Art für eine stetig wachsende Leserschaft auf Twitter. Daneben verfasst er Glossen, Denkanstöße, Satiren, Kurzgeschichten und was ihm sonst so in den Hirnwindungen juckt. Nun bringt er seine Texte auch bei Poetry Slams auf die Bühne.

Kai Bosch

ROSENAU POETRY SLAM (STUTTGART)

Kai Robin Bosch, 1997 geboren, lebt in Backnang. 2014 nahm er an seinem ersten Poetry Slam teil und im selben Jahr erschien sein erster Roman „Laberaffe“. Dass er keine leichte Vergangenheit aufgrund seiner zu frühen Geburt und des damit verbundenen Sprachfehlers hatte, hindert ihn keinesfalls daran, sich selbstbewusst auf die Bühne zu stellen und den Menschen seine Texte vorzutragen. Seit 2014 nimmt er regelmäßig an Poetry Slams teil und veröffentlichte 2016 seine erste Textsammlung „Tagträumer“ bei Lektora. Bosch ist von Geburt an Stotterer und Tetraspastiker und thematisiert dies auch in seinen Texten sowie bei Poetry-Slam-Workshops, die er leitet.

Judith Hofmann

WORD UP! POETRY SLAM (HEIDELBERG)

Zwischen Worten und Kunst fühlte sich Judith Hofmann schon immer zuhause. Bei ersten Theaterauftritten und Auslandsaufenthalten, um ihrer Leidenschaft in den Fremdsprachen nachzugehen, fing sie an zu schreiben. Auf das Studium der Französischen Kulturwissenschaften folgte eine Ausbildung zur Theaterpädagogin. Heute bewegt sie sich zwischen Bildungs- und Kulturarbeit und lotet die Zwischenräume und Überschneidungen von Kopf- und Herzensthemen aus. Sie lebt in Heidelberg.
Foto: Alex Höschen

Sarah Kentner

POETRY SLAM TÜBINGEN

Sarah Kentner liest klassische Klemmbrett-Geschichten aus ihrem Afro-Schwäbischen Alltag. Alles ist wirklich passiert – nur anders und schlimmer.

Laura Gommel

KOHI SLAM (KARLSRUHE)

Laura Gommel wurde 1997 in Heidenheim geboren und trat auch dort im Alter von 16 Jahren zum ersten Mal auf eine Poetry Slam Bühne, inzwischen schaut sie auf acht Jahre Bühnenerfahrung zurück. Sie studiert Germanistik und Philosophie und liebt ihre neue Wahlheimat Karlsruhe. In ihren Text bietet sie stets persönliche Ein- und Ausblicke, die sich nah ihrer Lebensrealität bewegen und versuchen an den Kern der Sache vorzudringen. Dabei erinnert sie mal prosaisch, mal lyrisch an zu schnell Vergessenes und zu bereitwillig Verdrängtes und spricht vom Alltäglichen, indem doch das Außeralltägliche wartet.
Foto: Kirsten Bohlig

Tonia Krupinski

SLAM AUF DER COUCH (STUTTGART)

Tonia Krupinski studiert in ihrer Wahlheimat Tübingen und schreibt seit sie denken kann. Zufällig stolperte sie 2018 zu einem Poetry Slam und ist seitdem auf Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum zu sehen. In ihren Texten spricht sie meist über gesellschaftskritische Themen, ihre große Leidenschaft sind lange Reimketten.
Foto: Markant AG

Marina Sigl

GRANDMASTER POETRY SLAM (KONSTANZ)

Marina Sigl wurde 1996 im Schwarzwald geboren. Während ihres Studiums gründete und leitete sie eine Hochschulgruppe für kreatives Schreiben und stand im Januar 2018 das erste Mal auf einer Poetry Slam Bühne. Seither kann sie auf über 200 Auftritte bei Poetry Slams und Science Slams sowie diversen Meisterschaften zurückblicken. Sie ist zudem auch als Veranstalterin und Moderatorin tätig und bietet Workshops zu den Themen Poetry Slam, Rhetorik und Performance an. Ihre Texte spiegeln Alltägliches und Gesellschaftliches mit einem doppelten Augenzwinkern wieder und führen auf humorvolle Art Missstände und persönliche Verfehlungen vor Augen.
Foto: Kevin Kullick

Stefan Unser

KELLER KLUB POETRY SLAM (STUTTGART)

Der Slam-Poet aus Malsch bei Karlsruhe ist Menschen-Zoologe und Welterklärer, auf der Suche nach intelligentem Leben. So scharfsinnig und wunderbar, dass er 2016 in Heilbronn (aus Versehen) Baden-Württembergischer Poetry Slam Meister wurde. Als Organisator und Moderator der Karlsruher Szene und Gründer der Poetry Lesebühne „An WOrt und Stelle“ in der Badischen Landesbibliothek ist er seit über 10 Jahren Motor und Kulturaktivist in Sachen Bühnenpoesie.
Foto: Gerald Jarausch

Marius Loy

POETRY SLAM LUDWIGSBURG

Marius Loy wird im November 1991 geboren in der intimen Anonymität eines süddeutschen Dorfes. In seinen Texten arbeitet er an sich und sich an sich ab – das ist ein kreativer Prozess, der kein Ende kennt. Meistens ist die Frage ohnehin spannender als die Antwort. Marius moderiert Poetry Slams in Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz und leitete unter anderem bereits Seminare zu Poetry Slam für den Bund Deutscher Amateurtheater e.V., das Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Reutlingen, außerdem als regelmäßiger Gastreferent an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. 2018 wurde Marius Baden-Württembergischer Vizemeister im Poetry Slam.
Foto: Marvin Ruppert

Yasmin Köseli

POETRY SLAM ESSLINGEN

Yasmin Köseli ist in Nürnberg geboren und aufgewachsen. Dort hat sie vor 9 Jahren Poetry Slam kennen und lieben gelernt. Für ihr Public Relations Studium ist sie im Februar 2021 nach Stuttgart gezogen. Neben dem Studium ist die 24-jährige ein begeisterter Bücherwurm, interessiert sich für Fotografie und kocht gerne für sich und ihre Freund*innen.

Lena Stokoff

GOLDSTADT POETRY SLAM (PFORZHEIM)

Lena Stokoff kam 2017 zum Poetry Slam. Die Bühnenautorin, Moderatorin und Workshopleiterin blickt mittlerweile auf drei Meisterschaftsteilnahmen und hunderte Auftritte bei klassischen Slamveranstaltungen, Powerpointkaraoke- und Lesebühnen zurück. Sie studiert Kulturwissenschaften in Hagen, arbeitet in Stuttgart und wohnt in Tübingen, wo sie selbst Poetry Slams und diverse Kulturveranstaltungen organisiert.
Foto: Fany Fazii

Lukas Bühner

ROXY SLAM (ULM)

Lukas Marius Bühner wurde 2017 von seinem damaligen Deutschlehrer Nik Salsflausen zum Poetry Slam bekehrt. Seither bespielt er Bühnen von Salzburg bis Sigmaringendorf, von Uni-Slam bis Meisterschaft. Seit 2019 organisiert und moderiert er den Poetry Slam in Nürtingen, wo der Wahl-Ulmer seine Wurzeln hat. Abseits der Bühnen erforscht der Medizinstudent am Institut für Angewandte Physiologie neue Optionen der Schizophrenie-Therapie und verschnabuliert Lehrbücher und Kässpätzle gleichermaßen.
Foto: Ulrich Klob

Carolin Göbel

WORD UP! POETRY SLAM (MANNHEIM)

An den Tag, an dem Carro das erste Mal auf eine Bühne stand, kann sie sich gar nicht mehr erinnern. Es war entweder im Kindergarten selbst, oder beim Krippenspiel während ihrer Kindergartenzeit. Seitdem ist kein Jahr ohne Bühne vergangen bis zu ihrem ersten Auftritt bei einem Poetry Slam im Jahr 2018 in Heidelberg. 2019 stand Carro dann auch schon im Finale der deutschsprachigen U20-Meisterschaft und nahm an den deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam teil. Seither bereist sie den deutschsprachen Raum, steht auf Bühnen und hinter Mikrofonen, liest Texte über Texte. Bei all dem liegt ihr besonders die Nachwuchsförderung sowie Aufklärungsarbeit und der Aktivismus zur Gleichberechtigung aller Geschlechter am Herzen. Foto: Anna Lena Hild

Richard König

POESIE & POMMES (REUTLINGEN)

Der in Tübingen lebende Slam-Poet Richard König kann auf knapp 200 Veranstaltungen in ganz Deutschland zurückblicken, bei denen er das Publikum mit seinen lyrischen Texten und mitreißenden Art begeistern konnte. Darüber hinaus ist er leidenschaftlicher Liebhaber von Maultaschen und der engagierteste stellvertretende Klassensprecher, den die Klasse 4a jemals hatte.
Foto: Clara Marie Felder

Sofia Willhauk

HEILBRONNER POETRY SLAM

Sofia, 28, lernte Deutsch vor 20 Jahren. An ihrer Vorliebe für schöne Worte änderte das allerdings nichts. Ganz Im Gegenteil. Vermutlich begann genau dadurch ihre nie endende Liaison mit der Sprache. Sie reimt am liebsten über die kleinen großen Dinge des Lebens. Die Dinge, die jeder von uns ganz gut kennt. Die alltäglichen, ungeschminkten, leisen und auch lauten Fragen, die unsereins umtreiben. Was uns zu dem macht, wer wir sind? Was unseren Lebenssinn bestimmt? Wohin die Zeit rinnt, in der Sanduhr. Ob sie mal anhält und sich ausruht, ob sie je von vorn beginnt?

Cäcilia Hufnagel

RÄNGTENGTENG POETRY SLAM (FREIBURG)

Cäcilia Hufnagel (27, gebürtige Saarländerin) liebt Geschichten, die aus dem Alltag heraus entstehen – schließlich hat schon Tschechow gesagt: „Eine Krise haben kann jeder Idiot. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.“ Frei nach diesem Motto hat die ausgebildete Schauspielerin ihren Blick für die Klein- und Großartigkeiten des alltäglichen Lebens geschärft und schafft es, an ihnen die großen Fragen des Lebens aufzuhängen und so manche Antwort zu wagen.

Wolfgang Wetter

ENZGÄRTENSLAM (MÜHLACKER)

Wolfgang Wetter (50) startet nicht nur für den Enzgärtenslam Mühlacker, sondern er ist auch gebürtig aus der Senderstadt. Dort lebt der verheiratete Vater zweier Töchter im Stadtteil Enzberg. Sein erster Auftritt als Poetry Slammer war im Jahr 2015 auf der Gartenschau in – richtig – Mühlacker. Wenn er mal nicht auf der Bühne steht, spielt Wolfgang Wetter zu Hause den Pausenclown, arbeitet als Oberflächenbeschichter, klimpert auf der Gitarre oder ist auf einer Wandertour unterwegs.

Marvin Suckut

POETRY SLAM AALEN

Marvin Suckut wurde am 08.11.1989 in Stuttgart geboren. Seine Karriere als Autor begann 2009 in Stuttgart bei den Baden-Württembergischen U20 Meisterschaften im Poetry Slam, welche er gewann. Seitdem kann er auf über 800 Auftritte bei Poetry Slams, Lesebühnen und andere Literaturveranstaltungen zurückblicken. Seit 2010 lebt und arbeitet er in Konstanz, von wo aus er eigene Literaturveranstaltungen rund um den Bodensee organisiert und moderiert. Im Laufe der letzten Jahre konnte er über 300 Poetry Slams für sich entscheiden. Er wurde 2013 und 2014 Baden-Württembergischer Vize-Meister und stand 2016 im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften. 2015 organisierte er die Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam. Foto: Marvin Ruppert.

Natalie Friedrich

POETRY SLAM HEIDENHEIM

Natalie Friedrich schreibt, was sie denkt und sagt, was sie schreibt – gute Voraussetzungen für Poetry Slam also. 2018 fand sie ihren Weg auf die Bühne und tritt inzwischen deutschlandweit auf. Da sie aus Malsch kommt, ist ihre Anreise allerdings lang. Egal, wohin.
Foto: Karsten Hohage

Moritz Konrad

WORTKONZERT POETRY SLAM (BIBERACH)

Moritz Konrad ist Poetry Slammer, Moderator und bildender Künstler. Mit Präzision, Selbstironie und beizeiten etwas düsterem Humor schreibt er Texte, mit denen er seit 2012 bei Kleinkunstveranstaltungen im deutschsprachigen Raum auftritt. In seinen Texten zerdenkt er politische und private Themen und versucht, Kompliziertes zu vereinfachen und macht Einfaches kompliziert. Er zweifelt an gesellschaftlichen Entwicklungen, sozialen Konventionen, an seinen Mitmenschen, aber vor allem an sich selbst. Mehrfach trat er bei den deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften an und erreichte 2018 und 2019 jeweils das Halbfinale. 2019 wurde er Rhein-Neckar-Meister im Poetry Slam.
Foto: Natalie Friedrich

U20

Antonia Jäcklin

HEIDELBERG

Hey, ich bin Tony – sie/ihr (links im Bild ;-)). Ich bin 20 Jahre alt und bin seit ca. 3 Jahren regelmäßig auf Poetryslam in Heidelberg und Mannheim. Entweder um selbst vorzutragen oder einfach nur zum zuhören! Anders als bei Slam Texten, bin ich in Vorstellungstexten furchtbar unkreativ… Hihi 😉 Jedenfalls freue ich mich schon sehr auf den BWSLAM22 und besonders auf meine coolen Mitslamer*innen!

Daniel Ströbel

KARLSRUHE

Daniel Ströbel steht seit etwa 3 Jahren unregelmäßig auf der Bühne. Mit nicht direkt erkenntlichen Liebes oder Hasstiraden über Raupen, Flugzeuge und Busse erzählt er Geschichten in Metaphern, um sich nicht direkt mit seinen Gefühlen konfrontieren zu müssen. Nonsens-Gedichte mit tiefer Bedeutung mag er am liebsten. Ansonsten schreibt er Lieder auf seiner Gitarre, turnt und macht Filme.

Joshua End

HEILBRONN

Joshua End, 18 Jahre, stand mit 12 das erste Mal mit eigener Poesie vor Publikum. Seitdem berührt er die Menschen immer wieder mit sanfter Lyrik, die nicht aus dieser Welt zu stammen scheint. Zumindest nicht aus unserer Zeit. Er nimmt die Zuhörer*innen mit auf eine Reise in sein wortgewaltiges Kopfkino.
Foto: Lisa Back

Jonas Neuhäußer

ULM

Jonas Neuhäußer kommt aus dem beschaulichen Ulm und studiert in Heidelberg Germanistik und Geschichte. Seit nunmehr 4 Jahren steht er regelmäßig mit seinen Texten auf Slam-Bühnen, wo er die Leute mit humorvollen Texten irritiert wie unterhält. Seinen letzten Start bei den baden-württembergischen Meisterschaften hatte Jonas im Jahr 2018. Seither ist er nicht nur ein paar Zentimeter gewachsen, sondern auch in zahlreichen Städten aufgetreten, von Lörrach bis Dornstadt und von Nürtingen bis Salzburg. Privat unterhält Jonas diverse Freundschaften, dann und wann genehmigt er sich ein angemessenes Kaltgetränk und sieht den Kühen beim Grasen zu. Foto: Daniel Wydra

Luna Levay

KONSTANZ

Luna Levay macht seit 5 Jahren Poetry Slam und arbeitet neben ihrem Studium der Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften als Autorin und Workshopleiterin. Sie verfasst Lyrik, Prosa, Kurzgeschichten und Essays. Mit ihren Texten möchte sie Botschaften transportieren, zum Nach- und Umdenken anregen und etwas in den Menschen, die sie lesen oder hören auslösen. Und das geht nur, wenn sie selbst für das brennt, worüber sie spricht. So kommt es, dass ihrer Feder viele (gesellschafts)kritische, feministische, aber auch emotionale Texte über sensible Themen entspringen.

Freya Höynck

STUTTGART

Lily Sabath

FREIBURG

Lily Sabath lebt und arbeitet seit 2020 in Freiburg im Breisgau. Sie tritt mehr oder weniger oft bei Poetry Slams auf, ansonsten liest sie gerne Sachen von anderen Leuten, hebt mittelschwere bis schwere Gewichte und fotografiert. Sie bringt mit ihren Texten gerne Menschen zum Lachen/Weinen/Nachdenken, am Liebsten alles gleichzeitig. Außerhalb der Bühne trifft man sie meist zusammen mit ihrem Hund Agata an.
Foto: Maja Wilker

Oliver Horn

REUTLINGEN

Im Sommer letzten Jahres feierte Oliver Horn sein Poetry Slam Debut. Inspiriert durch einen Ausflug mit dem Deutschkurs, fing auch er, außerhalb der Pflicht, mit dem Schreiben an. Seitdem behandelt er in seinen Texten Themen aus seinem Alltag und versucht damit Lösungsansätze an die Menschen weiterzutragen, die sich möglicherweise in ähnlichen Situationen befinden. Neben daheim sitzen und Texte schreiben, begibt er sich auch mit dem Fahrrad gerne auf inspirierende Reisen. Auch dann selbstverständlich immer mit philosophischem Beigeschmack.

Felicitas Müller

BIBERACH

Wie kreativ Menschen sein können hat sich mir schon immer an meinem Namen gezeigt, sei es Fee, Feli, Flitsche, Flitschko, Flitschitas oder einfach nur Felicitas, es scheint keine schöpferischen Grenzen für meine Spitznamen zu geben – genau so abwechslungsreich und zahlreich versuche ich auch meine Texte zu schreiben. Auf der Bühne stehe ich seit meinem vierzehnten Lebensjahr, egal ob im Theater oder für einen Poetry Slam. Nach einer fast zweijährigen Pause mit nur vereinzelten Auftritten freue ich mich deshalb umso mehr dieses Jahr bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften dabei zu sein und hoffe in meiner unfreiwilligen Pause nicht alles verlernt zu haben. Hals- und Beinbruch, ich freue mich auf euch! Foto: Ulrich Klob

Außer Konkurrenz

David Friedrich

SPECIAL FEATURE IM FINALE Ü20

NDR-Zuschauer und Slam-Fans kennen David Friedrich als Moderator oder Bühnenliteraten. Wir reden nicht von dem Typen aus dem Dschungelcamp. Der heißt nur genauso. Aber der ist eigentlich Schlagzeuger. Der David Friedrich aus dem Poetry Slam kann kein Instrument spielen. Dafür hat er ein Jahr lang im Kinderkanal den Kummerkasten moderiert. Als Künstler aktiv ist er seit 2006 und hat alles gewonnen, was man gewinnen kann. Deutscher Meister, Hamburger Meister, Schleswig-Holstein-Meister, er war sogar mal bayerischer Meister. Spielt das eine Rolle? Nein. Preise sind Schall und Rauch. Poesie kann man nicht bewerten. Aber bestaunen.
Foto: Lukas Birkenstadt

Philipp Herold

MODERATION

Philipp Herold, 1991 in Heidelberg geboren, schreibt und spricht. Nach Abschluss seines Studiums der Kulturwissenschaft absolvierte er eine Ausbildung zum Studiosprecher. Der zweifache deutschsprachige Vizemeister im Poetry Slam ist Reihenherausgeber der Anthologie »Tintenfrische«, Initiator des Projekts »7 Tage 7 Gedichte« und Teil des Kollektivs »Verschwende deine Lyrik!«. 2014 erhielt er den Martha-Saalfeld-Förderpreis, 2018 erschien sein Slam-Poetry-Album »Alles zu seiner Zeit« sowie sein Bühnenprogramm »Kulturensohn«. Im Frühling 2021 veröffentlichte Herold zusammen mit dem Produzenten Björn Gögge die Spoken Word EP »Von hier an«.
Foto: Teresa Halbreiter

DJ Gorealla

BEATS

Sein persönlicher Style zieht sich von Hip Hop, R&B, Trap Muzik, Twerk Muzik, Future Sounds, Dancehall, World Beats, Latin Beats, Reggae, Reggaeton, Disco, Funk & Soul über Oldschool Classics der 70‘s, 80‘s, 90‘s, New Jack Swing, Dance und Rock & Roll hinweg. Er verbindet Kreativität dynamisch und intuitiv mit seiner Energie, jeder Feier den Vibe zu geben, den sie verdient, und sie so unvergesslich zu gestalten. Durch seine Erfahrung stellt er sich immer wieder neu und gefühlvoll auf die musikbegeisterten Zuhörer*innen ein und nimmt sie mit auf eine Reise durch ein breit gefächertes Universum verschiedenster Musikrichtungen. Er hört, fühlt und sieht Sounds/Vibes, die jeder von uns in sich hat, und verbindet all das mit abwechslungsreichem Live Blend Mixing, gepaart mit genau getimten Cuts und Scratches. Die Liebe zur Music ist in jedem seiner Sets zu spüren.

Mit freundlicher Unterstützung von